Jul 122013
 

Es gibt viele Gründe, eine App zu entwickeln. Der eine macht es, um sein alltägliches Leben etwas zu vereinfachen und lässt daran eventuell andere teilhaben. Oder man hat die Idee, mit der man denkt, Millionen verdienen zu können. Meist sind es die kleinen Dinge, die einen weiter bringen, nur fehlen einem dazu auch allzu oft die Grundlagen.

Wir versuchen hier in dieser Anleitung, die Grundlage dafür zu legen und werden viele der Möglichkeiten, die Android bietet, hier einmal näher durchleuchten.

Der Aufstieg von Android

Das erste Android Smartphone war das G1 im Jahr 2008. Seit dieser Zeit hat Android einen sehr weiten Weg hinter sich und ist noch lange nicht am Ziel. Zurzeit haben wir mit den Top Smartphones HTC One, Samsung Galaxy S4 und dem Google Nexus 4 die Geräte, die man haben muss. Ich persönlich verwende ein Nexus 4 und könnte nicht glücklicher damit sein.

7888154

Die Innovation, die Android bietet, ist grenzenlos, man muss sie nur ausreizen. Teams wie Cyanogenmod, PARANOIDANDROID und AOKP sind die Vorreiter in diesen Dingen und zeigen, was Android alles kann. Genau so ist es mit der App Entwicklung. Es gibt schon unzählige Apps im PlayStore und trotzdem ist kein Ende in Sicht.

Warum sollte man für Android entwickeln?

  • Android ist das größte mobile Betriebssystem. Es ist auf circa einer Milliarde Geräte installiert mit einer Aktivierungsrate von über einer Million am Tag.
  • Entwickler bekommen Tools und Schnittstellen kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Android besitzt eine sehr lebendige Entwicklerszene, die einem auf jedem Schritt der Entwicklung weiter hilft.
  • Es ist wirklich einfach, eine App zu veröffentlichen. Man arbeitet mit einem Standardprogramm wie Eclipse und es kostet nur einmalig 25$ für die Aktivierung des Accounts.

Falls ihr Fragen habt, immer raus damit, ich helfe euch sehr gerne. Hinterlasst bitte einfach einen Kommentar.

Teilt diese Seite mit euren Freunden und besucht uns mal auf Facebook und auf Google+, das würde dieser Seite wirklich weiterhelfen, danke sehr. Auch ein Klick auf die Werbung hilft dabei, diese Seite am Laufen zu halten.

Quelle: Original Anleitung auf englisch von Kilobolt Studios

Kapitel 5 - Erstellen von Standart Android Apps Lektion 2 - Erste Schritte in Android