Forum

Print Friendly, PDF & Email

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Gameengine OpenGL/Canvas
teremy
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
Beitrag Gameengine OpenGL/Canvas
am November 27, 2013, 00:57
Zitat

Guten Tag.
Ich habe vor ein einfaches Spiel zu programmieren ( in Zukunft aber auch komplexere Spiele zu machen ) und stelle vor einem kleinen Problem.
Hatte mir vor einiger Zeit auch mal das Tutorial hier auf Basteldroid angeschaut zum Thema Spieleprogrammierung, soweit ich das sehe wird dort einfach die Canvas Klasse zum zeichnen genutzt, was ansich ja auch eine sehr einfache Möglichkeit ist, etwas auf den Bildschirm zu bekommen ( vergleichbar mit Swing ), allerdings hat es den Nachteil, dass die Arbeit so ziemlich allein von der CPU erledigt wird und kein Gebrauch der GPU gemacht wird.
Das hätte ich gerne und deswegen habe ich mir ein Tutorial zum Thema OpenGL angeschaut.

Etwas spezieller ging es da um OpenGL ES 1.0. Jetzt ist die ganze Sache nur leider wenig abstrahiert und ich arbeite ungerne mit ByteBuffern und Vertices etc., daher war ich auf der Suche nach einer GameEngine ( mit weitestgehend offengehaltener Lizenz ), die mir die Sache in etwa soweit abstrahiert, dass ich es wie Canvas nutzen kann.

Macht es vielleicht Sinn sich eine eigene Engine zu schreiben, die dann von OpenGL ES 1.0 abstrahiert?

Gelesen habe ich auch, dass man sich wohl nur bei der 1.0 Version sicher sein kann, dass sie von allen Androidgeräten unterstützt wird, wobei OpenGL ES >1.0 eh nicht wirklich interessant ist, weil ich nur 2D Spiele programmieren wollte.

Ich hab bereits Spiele mit Swing und mit der Slick Engine programmiert, in erster Linie geht es mir auch nur um das Zeichnen, brauche keine Engine, die mir Sachen zum Input, zum Sound oder zum GameLoop etc. liefert.

Im Moment sieht es fast so aus, als müsste ich mir eine eigene Engine schreiben, damit ich Methoden ala drawImage(), drawString() etc. habe und intern OpenGL genutzt wird.

Oder ich programmiere ein Interface, nutze vorerst Canvas und implementier die Interfaces dann irgendwann vielleicht nochmal mit OpenGL, wobei das ja dann auf das gleiche hinausläuft ( OpenGL Engine ).

Kennt ihr gute GameEngines, mit denen ihr gute Erfahrung gemacht habt? Wie sieht dort der Grad der Abstraktion aus bzw. wie geht das Zeichnen von Statten und gehe ich richtig in der Annahme, dass diese Engines dann auch nichts anderes tun, als Methoden zu implementieren, mit denen man einfach arbeiten kann, die intern dann OpenGL nutzen?

Bedanke mich schonmal für eure Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Jan

Seiten: [1]
Mingle Forum by cartpauj
Version: 1.0.34 ; Die Seite wurde geladen in: 0.038 Sekunden.

6 Antworten auf “Forum

  1. Hallo, kann mir bitte jemand erklären, was im „toast()“
    Toast.LENGTH_LONG).show() lengh und long bedeutet?

    Schon mal vielen Dank im vorraus.
    Michael

  2. hallo in kapitel 2 lektion 6 wird das thema gegner behandelt. bei mir trittt immer ein fehler auf. da staht, dass „heliboy“ nicht als variabele definiert ist. dieser fehler tritt drei mal auf, bei public void init und zwei mal bei public void paint, wo ich den fehler aber beseitigen konnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.