Mrz 122015
 

Um unsere App zu testen brauchen wir einen anständigen Android Emulator, wo wir schnell testen können ohne lange zu warten. Daher möchte ich euch Genymotion vorstellen. Dieses Programm nutze ich seit längerer Zeit und bin richtig zufrieden damit.

Installation von Genymotion

Als erstes müsst ihr auf die Homepage von Genymotion gehen und euch anmelden: https://www.genymotion.com

Wenn ihr nun auf Product geht, könnt ihr Genymotion für euer Betriebssystem herunterladen. Da ich es unter Ubuntu nutze, werde ich auch dazu eine kurze Anleitung schreiben.

Windows Installation

Bei Windows ist es ganz einfach, herunterladen installieren und los legen. Das wichtigste was ihr beachten müsst, ihr müsst die Version mit Virtual Box herunterladen und beides installieren. Ohne die Virtual Box funktioniert das ganze nicht. Das war es schon.

Ubuntu Installation

Als erstes müsst ihr einen Terminal öffnen und Virtual Box installieren:

Jetzt müsst ihr im Terminal in den Ordner gehen wo ihr Genymotion heruntergeladen habt. Dort führt ihr die folgenden beiden Befehle aus:

Die x müsst ihr mit den reichtigen Zahlen ersetzen, je nachdem, welche Version ihr heruntergeladen habt.

Nun wechselt ihr in den Ordner, wo ihr Genymotion installiert habt und führt den Code aus. Dies ist normalerweise

Nun sollte Genymotion starten.

Einrichten von Genymotion

Als erstes müsst ihr auf Yes drücken um ein neues Gerät zu erstellen.

gen1

Jetzt müsst ihr euch über Connect einloggen.

gen2

Nun könnt ihr euch ein Gerät und die gewünschte Android Version heraussuchen.

gen3

Benennt das Gerät wie ihr es gerne haben möchtet.

gen4

Nun werden die erforderlichen Daten heruntergeladen.

gen5

Nun einfach noch auf Finish drücken.

gen6

Einfach Play klicken und euer Android Gerät startet.

gen7

 

Android Studio Plugin installieren

Im Android Studio einfach auf File und Settings gehen.

Hier könnt ihr Plugins auswählen und dann auf Browse Repositories gehen.

Nun müsst ihr Genymotion suchen und dann mit Rechtsklick auf Download und install gehen.

Um das Plugin zu sehen müsst ihr auf View und dann auf Toolbar gehen.

Fertig.

Eclipse Plugin installieren

In Eclipse geht ihr auf Help und dort auf Install new Software und dann auf Add.

Hier müsst ihr nun die Zeilen mit Genymotion und http://plugins.genymotion.com/eclipse/ ausfüllen.

Unter Genymobile, Genymotion und Genymotion Eclipse Tools anklicken und die nächsten Schritte durchklicken.

Fertig

 

Falls ihr Fragen habt, immer raus damit, ich helfe euch sehr gerne. Hinterlasst bitte einfach einen Kommentar.

Teilt diese Seite mit euren Freunden und besucht uns mal auf Facebook und auf Google+, dass würde dieser Seite wirklich weiterhelfen, Danke sehr. Oder ein Klick auf die Werbung, hilft dabei diese Seite am laufen zu halten.

  2 Responses to “Genymotion, der Android Emulator”

  1. Hallo Kollege,
    muss man sein Handy via USB-Debugging anschließen, um den Emulator starten zu können oder funktioniert das Ganze auch ohne ein Android Handy besitzen zu müssen?

    Ich finde es wirklich schön, dass du jetzt weiter schreibst. Ich habe 2013 deine Tutorials verfolgt, zu dieser Zeit hast du keine Artikel mehr geschrieben und ich dächte du würdest es nie wieder tun.

    Danke! :)

    • Ja du musst dein Handy mit USB Debugging verbinden. Ja es geht auch ohne. Apk exportieren und genymotion nutzen. Funktioniert super und schnell.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

(required)

(required)

%d Bloggern gefällt das: